Erfolgreiche Turnerinnen und Turner an der SMJ

Regionales Leistungszentrum Ostschweiz RLZ – «Neuanfang mit ersten sehr positiven Zeichen an den SMJ 2019»

Das Regionale Leistungszentrum Ostschweiz RLZO hat turbulente Zeiten hinter sich. Dank diverser in den Veränderungsprozess involvierter Personen des St. Galler Turnverbands, den RLZO-Satelliten, Vertretern des RLZO selbst und aufgrund den bereits umgesetzten Massnahmen zur Neuausrichtung des Leistungszentrums, konnten sich die Athletinnen und Athleten sowie der Trainerstab endlich wieder ohne störende Nebengeräusche dem Training widmen und auf die Schweizermeisterschaften 2019 der Kunstturnjunioren/innen vom 01./02.06.2019 in Solothurn und Neuchâtel vorbereiten.

«Diverse CH-Meistertiteln in den Einzel- und Mannschaftswertungen sowie top Rangierungen als Lohn für das harte Training»

Unter der Leitung der Cheftrainern Gabor Kiss (Frauen) und Csaba Zsàkai (Herren) qualifizierten sich insgesamt acht Athletinnen und elf Athleten des RLZO für die Junioren Schweizermeisterschaften. Die Athletinnen erturnten sich in Neuenburg in den Programmen 1 bis 5 insgesamt 6 x Gold, 2 x Silber und vier Diplome. Mit insgesamt sechs Schweizermeistertiteln und einem Vize-Schweizermeistertitel in den Einzel- und Mannschaftswertungen sowie in den Gerätefinals, kann das RLZO auf eine äusserst erfolgreiche Frauen SMJ zurückschauen. Ihre männlichen Pendants zogen an deren Schweizermeisterschaften in Solothurn den Frauen gleich und erreichten ihrerseits 1 x Gold, 3 x Silber, 2 x Bronze und 11.

Aufgrund der erreichten Platzierungen an der SMJ konnten sich alle Turnerinnen des RLZO für das kommende eidgenössische Turnfest in Aarau qualifizieren. Auch die RLZO-Turner konnten sich begehrte Startplätze für das Turnfest sichern. Somit reiht sich ein weiteres erfreuliches Highlight in den strengen Jahresplan der Sportler ein.

Die Jungs und Mädchen trainieren zwischen 20 und 30 Stunden pro Woche und verbringen so den grössten Teil ihrer Freizeit in der Sportarena, dem Zuhause des RLZO, in Wil SG. Es ist nicht Ruhm und Ehre, sondern viel mehr die Freude am Turnsport und die Freundschaften unter den Athletinnen und Athleten, welche die jungen Sportler antreibt. Aber es braucht auch einen eisernen Willen, viel Durchhaltevermögen und natürlich auch die Unterstützung der Eltern, um erfolgreich an der Spitze mitturnen zu können.

Das ganze RLZO-Team gratuliert den Turnerinnen und Turner für die erbrachten Leistungen und freut sich auf weitere viele schöne Momente auf dem weiteren Kunstturnweg.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen